Sehr geehrter Herr Böhmermann,Erdogan

auch wenn Sie einem anderen politischen Lager angehören, möchten wir Ihnen Respekt zollen und Unterstützung bekunden. Denn es ist Ihnen erfolgreich gelungen, sich zu Demokratie, Meinungsfreiheit und damit zum Grundgesetz zu bekennen und wirksam die Heucheleien der Regierungsparteien den Bürgern offensichtlich zu machen. Danke für Ihren Mut und Ihr Geschick!

Ihr Gedicht war exakt richtig! Ein Volltreffer. Scharf genug, um den Sachverhalt bloszustellen. Die schon längst unterschwellig brodelnde Unzufriedenheit des Volkes wurde auf den Punkt gebracht. Pfeif auf politische Korrektheit, wenn sie missbraucht wird um Unrecht von Despoten zu verschleiern. Lassen Sie doch jetzt die “Experten”, Politiker, Journalisten, Juristen und Besserwisser labern und jaulen – der Schlag hat gesessen – Fakt!

Was hat der Herr Erdogan zu bieten, dass sich die Merkel ihm so anbiedert? Kann Europa oder die Bundesrepublik ihre Grenzen selbst etwa nicht sichern? Warum werden keine konsequenten Forderungen an die Türkei gestellt und stets nur Geld transferiert? Warum werden unsere demokratischen Errungenschaften unter den Scheffel gestellt anstatt als weltweites (in Worten: w e l t w e i t e s) Vorbild zu zeigen?

Jeder Bürger sollte erkennen, dass die Regierung Merkel andere Ziele hat, als demokratische Errungenschaften, wirkliche europäische Werte und deutsches Grundgesetz zu verteidigen. Diese Erkenntnis wächst gegenwärtig, wächst immer schneller bei den Bürgern. Es wird Zeit für Veränderungen, für eine echte Opposition, für eine Alternative – für die Alternative für Deutschland: die AfD.

Wir nennen das übrigens:

AFD_02