Und tschüss, Demokratie!

AfD wirkt!

CDU würgt.

Wie nennt man das, wenn Politiker mit Gewalt bedroht werden? Wenn nicht zu beanstandende demokratische Wahlen grundlos annulliert werden? Wenn Meinungen von großen Teilen der Bevölkerung unterdrückt werden? Wenn in den Medien nur noch eine Meinung gilt?

Das nennt man Diktatur. Kennen wir Ossis aus der DDR. Nur hat sich die Regierung damals das ganze Getue um freien Wahlen gespart und gleich direkt festgelegt, wer regiert. Widerrede verboten.

Die Maske ist gefallen. Der Damm der Unantastbarkeit demokratischer Werte wurde klar gebrochen. Von Frau Merkel. Es ist höchste Zeit für die Bürger, das erstens zu erkennen und zweitens auch den Mut zu haben, es sich selbst einzugestehen, und drittens schließlich die politischen Konsequenzen zu ziehen, bevor es zu spät ist. Was ist denn hier noch übrig von Freiheit, Demokratie und Grundgesetz?

Diejenigen, die andere als undemokratisch bezeichnen, treten die Demokratie mit Füßen. Und das aus Angst vor Machtverlust. Machtverlust, den sie sich selbst zu zuschreiben haben.

Doch betrachten wir das mal genauer. Da werden Politiker (Kemmerich und Hirte) “aufgefordert” und offensichtlich auch bedroht, zurückzutreten, weil sie nichts anderes getan haben, als eine demokratische Wahl zu akzeptieren, die auf freier Wahlentscheidung der Bürger und der von den Bürgern gewählter Mandatsträger geschah. Also werden sie für eine völlig legitime Handlung bestraft.

Das Problem der Altparteien ist folgendes: Immer mehr Menschen wenden sich von der Politik der Altparteien ab, weil diese die bestehenden Probleme nich lösen, sondern verschlimmern. Das ist in Thüringenschon nun soweit gekommen, dass die Altparteien mit legitimen Mitteln und demokratischen Mehrheiten nicht mehr in der Lage sind, zu regieren. Sie versuchen nun, die Stimmen der Opposition zu entwerten, indem man die entsprechenden Personen entwertet, die sich noch auf demokratische Wahlprozesse berufen. Man sagt ganz ungeniert und dreist, wer die AfD – und damit ca. ein viertel der Bürger Thüringens nicht einfacht ignoriert – der fliegt: Ende der Karriere. Die Entstehung einen breiten bürgerlichen Lagers aus CDU, FDP und AfD (was ja den Mehrheiten im Lande Thürigen entspricht), wäre für Merkel also der Supergau, den sie verhindern muss, sogar um den Preis der Demokratie.

Es ist erbärmlich und zugleich alarmierend. Ahnen Sie schon, liebe Leser, was geschehen wird, sollte die AfD demnächst von mehr 33 % der Bürger gewählt werden? Und tschüss, Demokratie!

print

AFD BUNDESWEIT

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook