Rathaus am Helene-Weigel-Platz wird saniert

Das alte Rathaus Marzahn, Ende der 80er Jahre erbaut und unter Denkmalschutz stehend, ist in die Jahre gekommen.
Überraschend hat der Senat vor wenigen Wochen für alle Berliner Bezirke nicht unerhebliche Mittel zusätzlich zum Haushalt bereitgestellt, darunter für vier Berliner Bezirke zweckgebunden für die Sanierung ihrer Rathäuser. Auch für die Sanierung unseres Rathauses am Helene-Weigel-Platz wurden ca. 20 Millionen Euro bereitgestellt.

Mit Blick auf dringende Schulsanierung im Bezirk wurde der Erhalt und Ausbau des Rathauses in Fraktion und Bezirksverband sehr kontrovers diskutiert.
Da die Haushaltsmittel jedoch nur zweckgebunden zu verwenden sind, bietet sich aus Sicht der AfD nunmehr die Möglichkeit, den Standort Helene-Weigel-Platz zu einem modernen Verwaltungsstandort unter Beachtung des Denkmalschutzes auszubauen.
Der Rathausstandort Helle-Mitte könnte dadurch zukünftig vollständig oder teilweise aufgegeben werden und so jährliche Mietkosten in Höhe von ca. 800 000 Euro an einen privaten Besitzer eingespart und sinnvoll anderweitig verwendet werden.

Informieren Sie sich über weitere Daten und Fakten im Rundbrief 02/2018 der Fraktion der AfD in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf:

2018 04 04 Rundbrief Nummer 2_2018
print

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-ff

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook