Marzahner AfD-Abgeordneter auf der Krim

Im Februar 2018 reiste eine Gruppe von Landtagsabgeordneten der AfD, darunter unser Marzahner Abgeordneter Gunnar Lindemann MdA, auf Einladung des Krimabgeordneten Juri Gempel von der Vereinigung der Krimdeutschen auf die Krim, um sich selber ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. Dabei hat die Gruppe der privat finanzierten

Weiterlesen

AfD für Sie vor Ort

Die Mitglieder der  AfD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf sind für Sie in den verschiedenen Ausschüssen aktiv. In ihrem aktuellen Rundbrief 01/2018 bekommen Sie einen Überblick über ihr Wirken zu den Dauerbrennern: Modulare Unterkünfte (MUF) und Tempohomes Kolibri-Grundschule Frauensporthalle Rathaus am Helene-Weigel-Platz Poem avenidas an der ASH TVO und L33

Weiterlesen

FRAUENMARSCH: Wir kommen wieder!

Am 17. Februar folgten auch wir Marzahn-Hellersdorfer dem  Aufruf der Frauenrechtlerin  Leyla Bilge zum FRAUENMARSCH zum Kanzleramt. Unter dem Motto “Es reicht! Wir wollen keine schwedischen Verhältnisse in Deutschland!“ und “Die Freiheit der Frau ist NICHT verhandelbar!“ gingen wir gemeinsam mit über 2.000 Bürgern gegen die importierte Gewalt gegen Frauen

Weiterlesen

Polizei – keine Angst, die tut nix.

Recht und Ordnung gewährleisten und durchsetzen ist offensichtlich nicht mehr die oberste Aufgabe der Polizei. Vorrangig ist es Gewalt zu vermeiden und zu deeskalieren – auch um den Preis der Freiheit. Dafür werden auch bewusst geplante vorsätzliche Gesetzesverstöße geduldet und Bürger getäuscht, wie die Ereignisse am letzten Sonnabend in Berlin

Weiterlesen

“avenidas” und die Poesie-Zensur

Das Gedicht “avenidas” vom Poetikpreisträger Prof. Eugen Gomringer an der Süd-Fassade der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) in Hellersdorf sorgt für überregionale Schlagzeilen und eine breite mediale Debatte über Kunstfreiheit.   “Alleen Alleen und Blumen Blumen Blumen und Frauen Alleen Alleen und Frauen Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer“    

Weiterlesen

“Humanisten” grenzen aus

Eine besondere Variante „humanistischer“ Verhaltensweisen leistete sich der „Humanistische Verband Deutschlands“, Landesverband Berlin-Brandenburg. Nachdem er alle Abgeordneten des Berliner Abgeordnetenhauses zu einem Festakt anlässlich der Anerkennung des Verbandes als „Körperschaft öffentlichen Rechts“ eingeladen hatte, wurden die Abgeordneten der AfD-Fraktion, unter ihnen auch der Abgeordnete Gunnar Lindemann (Marzahn-Hellersdorf) einen Tag vorher

Weiterlesen

Rundbrief zum Jahresende

Der Bezirksverband der AfD Marzahn-Hellersdorf wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und ein gesundes und friedliches Neues Jahr! In wenigen Tagen geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Für uns als AfD-Bezirksverband Marzahn-Hellersdorf stand es erneut im Zeichen des Wahlkampfes. Wir können stolz darauf sein, dass wir  mit 21,6 Prozent

Weiterlesen

Air Berlin – Aus Sicht eines Betroffenen

Ein Lehrstück für marktstrategische Entwicklungen Dienstleistungsunternehmen dienen den Kunden, so glaubt der Kunde. Luftverkehrsunternehmen sind auch Dienstleistungsunternehmen. Doch zuvorderst sind sie Wirtschaftsunternehmen. Allerdings wirtschaften Luftverkehrsunternehmen unter besonderen Bedingungen. Sie wirtschaften mit besonders kapitalintensiven Betriebsmitteln. Der Listenpreis eines Airbus A-320 beträgt 65 Mio. EUR. Mit 5% verzinst muss ein solches Flugzeug

Weiterlesen

Gedenken zum Volkstrauertag

Heute, am 19. November, ist Volkstrauertag. Dieser Tag gilt dem Gedenken der Gefallenen und Verstorbenen der Weltkriege und aller Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Wir gedenken heute besonders unserer lieben gefallenen Väter und Großväter, unseren Familienangehörigen, die durch Kriegshandlungen, nach Vergewaltigung oder in Gefangenschaft und als Vertriebene ihr Leben verloren.

Weiterlesen

Unsensible Journalisten forcieren Gewalt gegen Parteibüros

Ein hetzerischer Beitrag in der Berliner Morgenpost vom 12.11.2017 von Ulrich Kraetzer und Martin Nejezchleba, geschickt gespickt mit Unwahrheiten. Es handelt sich nicht um “Bürgerbüros” sondern einfach um externe Arbeitsbüros Volksvertreter sind nicht “unsichtbar”, sie sind leicht und eindeutig zu finden und zu kontaktieren Die Volksvertreter würden nicht antworten? –

Weiterlesen