„avenidas“ und die Poesie-Zensur

Das Gedicht „avenidas“ vom Poetikpreisträger Prof. Eugen Gomringer an der Süd-Fassade der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) in Hellersdorf sorgt für überregionale Schlagzeilen und eine breite mediale Debatte über Kunstfreiheit.

 

Alleen
Alleen und Blumen

Blumen
Blumen und Frauen

Alleen
Alleen und Frauen

Alleen und Blumen und Frauen und
ein Bewunderer“

 

 

Der Allgemeine Studentenausschuß (AStA) der ASH hat Gomringers Bewunderung für Frauen, Blumen und Alleen als „sexistisch“ verurteilt, als ein Gedicht in „klassisch patriarchaler Kunsttradition“, das  sogar „unangenehm an sexuelle Belästigung der Frauen“ erinnere. Dies ist aber leider nicht nur ein „Bauchgefühl“ von Tugendwächtern und Gender-Gagas, sondern hier stellen sich angehende  Sozialarbeiter, die zukünftig charakterfest  in sozialen Brennpunkten unserer Gesellschaft wirken sollen, autoritär über die Kunstfreiheit.  Hier unterwirft sich eine Hochschule der Political Correctness, wird Kunst – ein Poem – zum Opfer von Tugendterror.

Sprache bestimmt das Denken. Aber Sprachverbote und Zensur vergiften die geistige Atmosphäre und lähmen die lösungsorientierte Debatte. Statt zu Offenheit und Toleranz führt Politische Korrektheit zu Feigheit und Anpassertum.Welches Weltbild, welche Werte und Normen, welche Kompetenzen werden an dieser Lehranstalt für Sozialarbeit in Deutschland vermittelt?

Nachdem die Hochschulleitung eingeknickt ist und der Akademische Senat über die Neugestaltung der Südfassade abgestimmt hat, wird im Herbst 2018 nunmehr ein Werk der politisch korrekten Dichtkunst von Barbara Köhler die Hochschule zieren.

Auch in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf stritt unsere Fraktion der AfD für den Erhalt des Poems des Poetikpreisträgers Gomringer, leider vergeblich:

http://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7295#searchword

[DN]
print

AFD BUNDESWEIT

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook